browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

18. Dezember 2016 Keine guten Nachrichten

Posted by on 18. Dezember 2016

Liebe Leser,

wir waren am Donnerstag mit Faya beim Tierarzt. Erst einmal wurden die Fäden gezogen, wobei sie sich unglaublich uncooperativ gezeigt hat. Wir mussten sie zu zweit festhalten, damit der Arzt seinen Job machen konnte. Sie hat sich gewunden wie ein Aal. 🙂

Anschließend haben eine niederschmetternde Diagnose bekommen: Faya hat ein sehr bösartiges Melanom, welches ziemlich schnell Metastasen streut.

Im Moment geht es Faya gut; sie benimmt sich wie immer, aber wir wissen, dass dies uns in trügerischer Sicherheit wiegt. Im Moment wissen wir noch nicht, wie wir mit der Erkrankung umgehen sollen.

Trotzdem wünschen wir allen Lesern, die Weihnachten feiern

ein wunderschönes Weihnachtsfest

und allen anderen Lesern

Happy Holidays!

 

Acadia National Park | Maine | USA

Foto: Christine Lisse

4 Responses to 18. Dezember 2016 Keine guten Nachrichten

  1. Tequila Schulte

    Hallo Ihr beiden.

    Das sind keine guten Nachrichten von Faya. Wir sind richtig schockiert.

    Wir wünschen und hoffen für Faya, dass sie noch viele Jahre Spaß und Freude am Leben hat.

    Alles Gute für Faya von

    Tequila und Kahlua

  2. Renate

    Liebe Christine,
    ich bin sehr , sehr traurig über die schlimme Diagnose , die kaum Hoffnung lässt . Nicht einfach zu erkennen, wenn die Schnerzen kommen . Auch schwierig diese Tage zu verbringen .
    Mein Motto: Carpe diem, wünsche ich Euch.
    Ich denke an Euch
    Renate

  3. Heidi

    Liebe Christine,
    drücke Euch ganz doll die Daumen. Da kommen gleich die Erinnerungen an unsere Lucy wieder hoch.
    Wünsche Euch trotzdem frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017.
    Liebe Grüße Heidi und Kurt

  4. Martina

    Liebe Christine,
    das tut mir sehr leid, dass Ihr solch eine niederschmetternde Diagnose bekommen. Ich wünsche Euch viel Kraft für die vor Euch liegende Zeit. Macht Faya und Euch eine schöne Zeit und geniesst sie auch.
    Ganz liebe Grüße auch von Dayo und Suri
    Martina