browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

So leben wir

Viele können sich nicht vorstellen, ihr sicheres Zuhause, ihre Wohnung aufzugeben, um sich auf ein Abenteuer auf der Straße einzulassen. Nun, wir leben seit 30 Jahren immer wieder auf der Straße, sprich wir haben viele Wochen und Monate in verschiedenen Wohnwagen und Wohnmobilen verbracht.

Angefangen hat alles 1980, als wir das erste Mal mit einem Mini-Motorhome einen 3wöchigen Urlaub in den USA verbrachten. Für damalige Verhältnisse ungeheuerlich 🙂 Auf dieser klassischen Westroute Los Angeles – Las Vegas – San Francisco – Los Angeles erwachte unsere Liebe zum Campen und zu den USA beziehungsweise Nordamerika.

Damals sah das so aus: Quelle www.tincantourist.com

Broschüre von 1980

Broschüre von 1980

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute, 32 Jahre später ist natürlich alles viel schicker, viel komfortabler  und auch ein bisschen größer……

Unser Heartland Landmark, Modell Key Largo 2012, ist 12 m lang und fast 4 m breit mit ausgefahrenen Slide-outs. Gezogen wird der Trailer von einem Dodge RAM 3500 Crew Cab.

 

IMG_3566-LR  650px

So sieht das gesamte Gespann mit ungefähr 18 m aus.

Wie wird das 5th wheel an den Truck gehängt?

 

Dies werden wir oft gefragt, also habe ich beim letzten Ankuppeln mal ein paar Fotos gemacht.

5th wheel hook up

Der schwarze Pin an der Anhängevorrichtung am 5th wheel (Pfeil rechts) muss in die „Kerbe“ der Hitch auf dem Truck (Pfeil links).

2 einhängen

Es erfordert einiges Geschick sowie viel Übung vom Fahrer, diese beiden Punkte in Übereinstimmung zu bringen.

3 angehängt

Erst, wenn der Pin hörbar einrastet, schließen sich die Klammern um den Pin, damit wird ein Herausrutschen des 5th wheels während der Fahrt verhindert.


Keine Kommentare erlaubt.