browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Crawfish Boil und Crab cakes

Posted by on 3. August 2014

Dies ist ein Gericht, welches wir bei unserem Besuch New Orleans kennen gelernt haben und unbedingt einmal selbst ausprobieren wollten. Die Bilder zum Crawfish boil könnt ihr hier anschauen => Klick mich

In den USA gibt es viele verschiendene fertige Gewürzmischungen, um Shrimps und/oder Flußkrebse (Crawfish) zu braten oder kochen. Allerdings bin ich der Meinung, dass eine selbstgemachte Gewürzmischung besser schmeckt und vor allen Dingen weiss man, was dort verarbeitet wird. Alle Angaben sind nach meinem persönlichem Geschmack und sollen nur einen Anhaltspunkt darstellen. Liebe Leser und Leserinnen, nehmt euch ein Herz und wandelt nach Lust und Laune ab.

Die Abkürzungen sind deutsche Maßeinheiten, können aber einfach in die amerikanischen Maße übernommen werden.

TL = Teelöffel
EL = Eßlöffel

Reicht für 4 zum Sattessen.

Gewürzmischung für Crawfish Boil

8 TL Salz
1 EL Paprika, edelsüß
1 EL Paprika, geräuchert
2 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Senfkörner
1 TL Nelken
1 TL Koriander, ganz
4 Chikischoten, getrockne
1 TL Annato sollte ebenfalls dazu, habe ich aber nirgendwo bekommen

Alle Gewürze in einer Mühle grob mahlen und in das Wasser geben.

der Sud

8,8 l Wasser mit der Gewürzmischung
8 Fischbrühwürfel
4 ganze Koblauchkollen
3 kleine halbierte Orangen
2 halbierte Zitronen
3 kleine halbierte Limetten
12 kleine rote gewaschene Kartoffeln
2 große ganze Artischoken
2-3 EL einer beliebigen Louisianna Hot Sauce, je nach Geschmack. Achtung! Die Krebse, die ich gekauft habe, waren schon sehr scharf, also habe ich auf die Zugabe weiterer Schärfe verzichtet.

Alle Zutaten ungefähr 20 Minuten kochen.

Nach dieser Zeit kommen

4 Maiskolben, in dicke Scheiben geschnitten
2 große Zwiebeln, geviertelt
250 gr geputzte Champignons
500 gr geputzte grüne Bohnen

in die Brühe und werden weitere 5 Minuten mitgekocht. An Gemüse kann alles dazu gegeben werden, was schmeckt und beliebt ist .

Nun fügt man 4 Pfund Crawfish dazu. Falls man lebende Krebse verwendet, muss das Wasser richtig sprudelnd kochen, damit die Tiere sofort getötet werden. Bei vorgekochten Flußkrebsen wird das Wasser mit den Krebsen nur einmal aufgekocht, danach die Temperatur abgesenkt, damit die Crawfish keinesfalls kochen, sondern nur noch heiß werden. Bei uns haben sie bis zum vollständigen Verzehr gut 1.5 Stunden im heißen Wasser verbacht und sind nicht trocken oder zäh geworden.

Dazu passt französisches Baguette sowie ein leichter Weißwein.

Crab Cakes

Die übrig gebliebenen Krebsschwänze habe ich ausgelöst und am nächsten Tag nach folgendem Rezept zu Krebskuchen verarbeitet.

Ich hatte noch 150 gr Krebsfleisch, welches ich mit 300 gr gepellten, zerdrückten Kartoffeln vom Vortag vermengt habe. Daraus wird ein Teig mit folgenden Zutaten bereitet:

1 EL Mayonnaise
1 EL saure Sahne
1 TL Senfpulver
1/2 TL Pfeffer
2 TL Schnittlauch, getrocknet
1 TL Tabascosauce
2 TL Worcestershire Sauce
1 Messerspitze Paprika, edelsüß

Zum Schluß ein verschlagenes Ei hinzufügen. Besonders bei Sahne und Mayonnaise darauf achten, dass der Teig nicht zu flüssig wird.

Aus der Masse mit zwei EL oder einem Eisportionierer kleine Küchlein abstechen, die im heißen Öl goldgelb ausgebacken werden.

Wir haben die Crab cakes als Beilage zu gebratenen Red Snapperfilets gegessen.

One Response to Crawfish Boil und Crab cakes

  1. Christi

    I read a lot of interesting content here. Probably you spend a
    lot of time writing, i know how to save you a lot of work, there is
    an online tool that creates readable, google friendly posts in seconds,
    just search in google – laranitas free content source