browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

mein erster Kochschinken

Posted by on 4. Januar 2014

Im Supermarkt habe ich eine große fleischige Haxe von 2,3 kg Gewicht gefunden, welche ich entbeint und 14 Tage gepökelt habe. Bislang hatte ich noch kein Fleisch gefunden, an dem ich mich an einem Schinken versuchen konnte. Ideal ist dieses Bein auch nicht, aber für einen Versuch muss es langen.


1 Kochschinken Januar 2014 (2)-LR  310px 2 Kochschinken Januar 2014 (1)-LR  310px

Nach dem Pökeln habe ich das Fleischstück in Form gebracht. Normalerweise nimmt man dazu ein spezielles Netz, jedoch ist hier wieder Improvisation angesagt. Das Bein einer neuen Strumpfhose erfüllt sichtlich den gleichen Zweck.

3 Kochschinken Januar 2014 (4)-LR-2  500px breit

Der so verpackte Schinken kommt für 30 Minuten in den Räucherofen.

4 Kochschinken Januar 2014 (7)-LR  310px 5 Kochschinken Januar 2014 (9)-LR  310px

Nach dem Räuchern habe ich den werdenden Schinken vakuumiert und im Wasserbad bei 85°C drei Stunden gegart. Weil ich keine Schinkenform besitze, haben meine beiden Backsteine diese Funktion übernehmen müssen. Den Schinken habe ich nach dem Garen im Wasserbad über Nacht auskühlen lassen.

6 Kochschinken Januar 2014 (11)-LR  650px

Dies ist nun das Ergebnis meines ersten Kochschinkenversuchs. Sieht doch ganz manierlich aus, oder?

7 Kochschinken Januar 2014 (15)-LR  650px

Hier zeige ich euch den Anschnitt. Der Schinken hält durch den Druck der Backsteine perfekt zusammen. Obwohl wir nicht mit Buchenholz räuchern können, ist der Geschmack sehr rund gelungen. Jetzt ist es an der Zeit, nach einem anderen Fleischstück Ausschau zu halten.

One Response to mein erster Kochschinken

  1. Oma Olly

    sieht sehr gut aus, wie mann doch sich zuhelfen weiß,
    toll gemacht ! Olly